Wir übernehmen für Sie die Umsetzung des Arbeitsschutzes

Sie sind hier: Startseite / Arbeitsschutz

Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, SiGe-Koordination

Arbeitsschutz

Beratung

In allen Fragen hinsichtlich der betrieblichen Arbeitssicherheit und persönlichen Schutzausrüstung (PSA) für Ihre Beschäftigen beraten Sie unsere erfahrenen Sicherheitsingenieure und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.

Angebotsanfrage

Im Vordergrund unserer Tätigkeit steht die Prävention – also der Schutz der Arbeitnehmer vor Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, ob nun im Rahmen der klassischen sicherheitstechnischen Betreuung, der Betriebs- und Arbeitsmedizin oder der SiGe-Koordination auf Baustellen.

Denn nur gesunde Mitarbeiter tragen zum Erfolg des Unternehmens bei.

Unser Selbstverständnis ist es, unsere Kunden umfassend und aus einer Hand zu betreuen. Wir sind der zentrale Ansprechpartner für den gesamten Bereich der Arbeitssicherheit, des betrieblichen Arbeitsschutzes und der Arbeitsmedizin von der Planung bis zur Umsetzung. Dafür stehen unsere Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren (SiGeKo), Sicherheitsingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte und Arbeitsmediziner ganz nach Bedarf auf der Basis von Stunden-, Zeit- oder Projektverträgen zur Verfügung.

Unsere Leistungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

Sie können sich auch direkt bei uns informieren. Sprechen Sie mit Andreas Sailer unter 089 / 88 978 40 oder benutzen Sie unser Online-Formular.

Kontakt

Ausbildung in der Arbeitschutz-Akademie

Einen schnellen Überblick über unseren aktuellen Seminare, Lehrgänge und Inhouse-Schulungen bieten wir Ihnen auf der Seite „Arbeitsschutz-Akademie“. Dort finden Sie unser gesamtes Seminar- und Lehrgangsangebot, alle Termine und Veranstaltungsorte.

Arbeitsschutz-Akademie

Weitere Informationen zu einzelnen Seminaren können Sie auf entsprechenden Unterseiten finden und sich dort auch direkt online anmelden. Wir beraten Sie gern auch unter  089 / 88 978 42.

Persönliche Schutzausrüstung (PSA)

Wenn technische oder organisatorische Maßnahmen eine Gefährdung bei der Arbeit nicht ausschließen können, sind persönliche Schutzausrüstungen (PSA) als weiteres Mittel einzusetzen.

Zu den PSA gehören z. B. Atemschutzgeräte, Gehörschützer, Schutzhandschuhe, Sicherheitsschuhe, Auffanggurte oder auch Rettungswesten. Sie müssen vom Arbeitgeber sorgfältig ausgewählt und zur Verfügung gestellt werden, aber…

  • Welche Schutzschuhe / Sicherheitsschuhe eignen sich für welche Gefährdungen?
  • Wann werden ESD-Sicherheitsschuhe benötigt, um die Beschäftigten vor den Gefahren elektrostatischer Entladung schützen?
  • Bei welchem Tages-Lärmexpositionspegel muss Gehörschutz zur Verfügung gestellt und ab welchem Lärmpegel verpflichtend getragen werden?
  • Wann schreiben die Vorschriften des betrieblichen Arbeitsschutzes Helmpflicht vor und welche Grundanforderungen müssen Schutzhelme erfüllen?