Erbgut verändernde Stoffe / Erbgutverändernde Stoffe - Definition

Sie sind hier: Startseite / Glossar / Fachbegriffe C – I / Erbgut verändernde Stoffe

Erbgut verändernde Stoffe

Ein Erbgut verändernder Stoff ist ein Stoff, der zu einem vermehrten Auftreten von Mutationen führt. Eine Mutation ist eine dauerhafte Veränderung der Menge oder Struktur des Erbmaterials eines Organismus, die sich in einer Veränderung der phänotypischen Eigenschaften des Organismus niederschlägt.

[Siehe CMR.]