Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS) - Definition

Sie sind hier: Startseite / Glossar / Fachbegriffe J – R / Merkblatt über Rahmenbedingnungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS)

Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS)

Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS).

Arbeitssicherheit - MVAS

Arbeitsstellen an Straßen sind als besonders gefährlich einzustufen. Sie erfordern demzufolge eine eindeutige und sichere Kennzeichnung und Absicherung. Abhängig vom jeweiligen Verantwortungsbereich müssen die an der Maßnahme Beteiligten über fundierte Kenntnisse zu den verkehrsrechtlichen und verkehrstechnischen Anforderungen verfügen. Im MVAS werden Art, Inhalt und Umfang der Ausbildung für die jeweilige Schulungsgruppe (Behördenvertreter, Auftraggeber, Auftragnehmer etc.) detailliert geregelt.

Schulungen für Verantwortliche gemäß RSA, die nach dem MVAS erfolgen, gelten als Nachweis für die Eignung und Qualifikation der Verantwortlichen. Damit wird der von der Straßenbaubehörde in der Ausschreibung geforderte Qualifikationsnachweis erbracht, ohne dessen Vorliegen das Angebot von der Wertung ausgeschlossen werden kann.