FI-Schutzschalter - Definition

Sie sind hier: Startseite / Glossar / Fachbegriffe C – I / FI-Schutzschalter

FI-Schutzschalter

FI-Schutzschalter sind Fehlerstromschutzeinrichtungen, die den Fehlerstrom i. d. R. auf maximal 30 mA begrenzen. Fließt ein größerer Fehlerstrom, dann wird der Stromkreis durch den FI-Schutzschalter unterbrochen. So werden gesundheitsschädliche oder gar tödliche Körperdurchströmungen vermieden. FI-Schutzschalter müssen in regelmäßigen Abständen durch Fachkräfte auf Wirksamkeit und Funktion geprüft werden.